Unsere Angebote

Beratung

Information und Aufklärung der Betroffenen und einer breiten Öffentlichkeit über die Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Sozialberatung, Patientenseminare, Vermittlung von „Hilfe zur Selbsthilfe“

Begegnung

Selbsthilfegruppentreffen Gleichbetroffener in Gesprächskreisen und bei gemeinsamer Freizeitgestaltung, (Ergotherapie, Kreatives Gestalten u.a.)

Bewegung

Organisation regelmäßiger Gruppentherapien (Funktionstraining: Warmwasser- und Trockengymnastik; Tanztherapie)

Betreuung

Kontaktpflege zu nicht mehr mobilen Betroffenen, Hausbesuchsdienste, Telefonkontakte

In den Selbssthilfegruppen werden diese 4 B´s konkret umgesetzt, erkundigen Sie sich in der Landesgeschäftsstelle nach den Kontaktmöglichkeiten.